Click to open in English     Schließen

StatPlus:mac LE

Schließen Sie für sich StatPlus:mac LE - eine freie Version von StatPlus:mac PRO auf, die von AnalystSoft entwickelt wurde. Wenn Sie einen Mac und Excel für Mac (2004-2019) für Ihre täglichen analytischen und statistischen Aufgaben benutzen, ist StatPlus:mac: LE gerade das, was Sie für Ihren Einstieg brauchen! Bekommen Sie jetzt ein leistungsstarkes Tool gratis -- jetzt mit alle Grundfunktionen -- ohne Excel aufzugeben.

Das macht keinen Unterschied, ob Sie ein erfahrener Benutzer, der auf andere Tools umsteigt, oder ein Beginner sind, der für sich neue Software entdeckt, StatPlus:mac LE bietet Ihnen einen vorkonfigurierten Arbeitsplatz mit vielen nötigen Tools. Diese freie Anwendung verfügt über mehrere Eigenschaften, die nur für teure Profiprogramme charakteristisch sind: verschiedenste Datentypen, Graphe, Charts, Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Ergebnisse.

Probieren Sie die freie Version jetzt aus und finden Sie heraus, warum die meisten -- statistisch gesehen -- Leute nicht mehr nach statistischen Tool suchen, seitdem sie StatPlus:mac haben!

Analysis Toolpak for Mac

Dieses leicht zu bedienende Add-on ersetzt Microsoft Analysis Toolpak in Excel 2011/2016/2019 für Mac. Es hat eine detaillierte Anweisung für die Benutzer, die vom Analysis Toolpark auf StatPluis:mac wechseln, und bietet eine Benutzerschnittstelle, die Ihnen schon vertraut ist! StatPlus:mac LE ist völlig kompatibel mit Excel und wird selbst von Microsoft als Ersatz für Analysis-Toolpark-Modul empfohlen (2008 und 2011).

Download

Upgrade auf Pro

StatPlus:mac Pro allows Microsoft Excel for Mac users to perform all forms of data analysis from the very basics to complex analysis, including as non-parametric and regression analysis, survival analysis, and a wide variety of other methods. Pro users are entitled to receive unlimited priority support during one year (and even on weekends).

Funktionen vergleichen oder Upgrade auf Pro

Registrieren für mehr Vorteile

Register now with no obligation and learn more! As a registered customer you will be able to access to latest versions of StatPlus:mac LE and documentation, get basic support and even win free upgrade to Pro version.

Registrieren

Immer frei für alle

StatPlus:mac LE is free of charge with no hidden catch - there are no ads, time limits or variable/cases count limits. Should you have any questions, please feel free to contact our Support-Team.

Der Standard

Universitäten, wissenschaftliche Zentren, öffentliche Dienste und Forschungsinstitute haben sich schon weltweit für StatPlus:mac als Standardtool entschieden und ernten die Vorzüge dessen Flexibilität, Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Kompatibilität mit der verbreiteten Microsoft-Office-Umgebung.

Systemanforderungen

StatPlus:mac benötigt macOS 10.7 oder neuer (v7 benötigt 10.9+). StatPlus:mac ist kompatibel mit macOS 11 Big Sur. StatPlus:mac unterstützt Microsoft Excel for Mac (versionen 2004, 2008, 2011, 2016, 2019) und Apple Numbers (v3 oder neuer). StatPlus:mac erfordert keine Internetverbindung.

Bildschirmfotos (Screenshots)

Suchen Sie mehr?

Upgrade now to Pro version and get over 70 features and multi-platform compatibility. StatPlus:mac is most affordable solution for data analysis on Mac with Excel. You will benefit from the reduced learning curve and attractive pricing while enjoying the benefits of precise routines and calculations. Mac/PC license is permanent, there is no renewal charges.

JETZT UPGRADEN ANGEBOTSANFORDERUNG

Kostenlos oder Premium? Funktionen vergleichen — StatPlus:mac Pro vs. LE

  • Nur in StatPlus:mac Pro.
  • Verfügbar in der kostenlosen Version (LE).

  • Pro Funktionen
    • Der Tabellenkalkulationsprozessor funktioniert als standalone App (Excel ist nicht erforderlich) und gehören Excel-Dokumenten (XLSX- und XLS-Datei) und OpenOffice/LibreOffice-Calc-Dokumente.
    • Excel (2004, 2008, 2011, 2016 und 2019) als Datenquelle (Add-In).
    • Apple Numbers als Datenquelle.
    • Vorrangige Unterstützung.
    • Kostenlose Major-Upgrades während Ihres Wartungszeitraums.
    • Kostenlose Lizenz für die Windows-Version.
  • Basisstatistiken
    • Detaillierte deskriptive Statistik.
    • Ein-Stichproben t-Test.
    • Zwei-Stichproben t-test (Mittelwertvergleich).
    • Zwei-Stichproben t-test für zusammengefassten Daten.
    • Zwei-Stichproben-F-Test.
    • Ein-Stichproben-Gauß-Test (z-Test) und Zweistichproben-Gauß-Test (z-Test).
    • Lineare Korrelation (Pearson) und Kovarianzanalyse.
    • Testen auf Normalverteilung (Jarque-Bera-Test, Shapiro-Wilk-Test, Shapiro-Francia-Test, Cramer-von-Mises-Test, Anderson-Darling-Test, Kolmogorow-Smirnow-Test, D'Agostino-Test).
    • Kontingenztafel und Chi-Quadrat-Test.
    • Häufigkeitstabellen für diskrete und kontinuierliche Variablen.
    • Es gibt mehrere Methoden für die Berechnung der Quantile.
  • Varianzanalyse (ANOVA)
    • Einfaktorielle und Zweifaktorielle Varianzanalyse.
    • Dreifaktorielle Varianzanalyse.
    • Post-hoc-Vergleiche - Bonferroni, Tukey-Kramer, Tukey B, Tukey HSD, Neuman-Keuls, Dunnett.
    • General Linear Models (GLM) ANOVA.
    • Varianzanalyse mit Messwertwiederholung und Mixed-ANOVA.
  • Multivariate Analyse
    • Hauptkomponentenanalyse (PCA).
    • Faktorenanalyse (FA).
    • Diskriminanzanalyse (DF).
    • K-Means und Hierarchische Clusteranalyse.
  • Nichtparametrische Verfahren
    • 2x2-Kontingenztafel-Analyse (Chi-Quadrat, Yates Chi-Quadrat, Exakter Fisher-Test, usw.).
    • Rang und Perzentile.
    • Chi-Quadrat-Test.
    • Rangkorrelation (Kendall'sche Tau, Spearman'sche Rho, Gamma, ...).
    • Unabhängiger Stichproben vergleichen
      Mann-Whitney-U-Test, Kolmogorow-Smirnow-Test, Wald-Wolfowitz Runs-Tes, Rosenbaum Criterion. Kruskal-Wallis-Test und Median-Test.
    • Abhängiger Stichproben vergleichen
      Wilcoxon-Test (MPSR-Test), Vorzeichen-Rangtest, Friedman-Test, Kendall’scher Konkordanzkoeffizient W.
    • Cochran-Q-Test.
  • Regression
    • Lineare Regression (Residuenanalyse, Kollinearitätsdiagnostik, Vorhersageband, Vertrauensband).
    • Gewichtete Regression (WLS).
    • Binäre logistische Regression.
    • Schrittweisen Regression (Rückwärtselimination und Vorwärtsauswahl).
    • Polynomische Regression.
    • Kurvenanpassung.
    • Tests auf Heteroskedastizität (Breusch–Pagan-Test, Harvey-Test, Glejser-Test, Engle's ARCH-Test und White-Test).
  • Zeitreihenanalyse
    • Datenverarbeitung.
    • Schnelle Fourier-Transformation.
    • Exponentielle Glättung.
    • Gleitender Durchschnitt.
    • Analyse.
    • Autokorrelation und Partielle Autokorrelation (ACF, PACF).
    • Unterbrochen Zeitreihenanalyse.
    • Einheitswurzel and Stationarität-Tests (unit-root): Dickey–Fuller-Test, Augmented Dickey–Fuller-Test (ADF), Phillips–Perron-Test, Kwiatkowski–Phillips–Schmidt–Shin-Test (KPSS).
  • Überlebensanalyse
    • Sterbetafeln.
    • Kaplan-Meier (Log-rank-Test, Gefahrenquoten).
    • Cox-Regression.
    • Probit-Analyse (Finney und LWM)
      LD50 (ED50), berechnung der Kumulativerkoeffizient.
    • ROC-Kurven-Analyse (Grenzwertoptimierungskurve).
      Vergleiche der ROC-AUC wurden nach der Methoden von DeLong, Hanley und McNeil. Ein Bericht enthält: AUC (Fläche unter der ROC-Kurve) mit Konfidenzintervall, Koordinaten der ROC-Kurve, Indikatoren - Sensitivität und Spezifität (mit Konfidenzintervall), Richtigkeit, Positiver Vorhersagewert und Negativer Vorhersagewert, Youden-Index J, Genauigkeitsrückrufkurve.
    • ROC-Kurven vergleichen.
  • Daten
    • Auswahlverfahren (zufällige, periodische, mit einer Bedingung).
    • Zufallszahlengeneratoren.
    • Variable standardisieren.
    • Gestapelte und ungestapelte Daten.
    • Matrizenoperationen.
  • Diagramme
    • Histogramm
    • Streuungsdiagramm.
    • Boxplot (Kastengrafik).
    • Stamm-Blatt-Diagramm.
    • Bland-Altman-Plot
    • Quantil-Quantil-Diagrammen (Q-Q-Diagrammen) für verschiedene Verteilungen.
    • Kontrollkarten — X-quer-Karte, R-Karte, S-Karte, IMR-Karte, P-Karte, C-Karte, U-Karte, CUSUM-Karte.